52.5767 13.1854 
!Berliner Diskussionsforum

Die Bonpflicht wirkt - und zwar genauso, wofür sie gedacht ist: Steuerhinterziehung zu erschweren:
Als die Familie von ihrem Steuerberater von der Bonpflicht erfuhr, habe sie beschlossen, den Shop im nächsten Sommer zu schließen, erzählt der junge Mann. Wenn jeder Spätibesitzer seinen akkuraten Kassenbericht beim Finanzamt einreichen würde, würde es sich für Besitzer nicht mehr lohnen, einen Kiosk zu besitzen, sagt er.

Mein Mitgefühl hält sich in Grenzen. Geschäftsmodell auf Steuerhinterziehung aufbauen? Danke, nein. Aber kein Wunder dass diejenigen Sturm gegen die Bonpflicht laufen...„Viele Spätis werden schließen müssen“

Image/photo

Ab 1. Januar müssen alle Einzelhändler den Kunden einen Kassenzettel geben. Einige Berliner Späti-Betreiber fürchten um ihre Existenz.


#Bonpflicht #Steuerhinterziehung
  
Solange die Läden mir einen ellenlangen Zettel - oben Werbung, und Info, dann die paar Positionen und dann noch mal Werbung ("Sparen Sie ab Donnerstag 50% bei fertiger Aalsupper mit Birnenkompott") ausdrucken plus evtl. zusätzlich (gerne bei Edeka) noch einen Coupon ("Sparen sie 50 Cent beim nächsten Einkauf bei Lebertran") geben braucht mir niemand was über Ökologie erzählen, zumal es auch elektronisch zulässig wäre. Und über Vaporware/Spekulationsspielzeuge wie Bitcoin brauchen wir erst gar nicht diskutieren, können wir auch gleich über kalte Fusion reden.
  
Bitcoin ist eine der Technologien, die auf Kryptographie und verteilter Sicherung basieren. Das war damit gemeint. Uns wenn wir unter großem Jubel den AU-Schein abschaffen, dann könnten wir auch den elektronischen Bon einführen, statt Papierproduktion als Fortschritt zu bezeichnen. Schwarzgeld fließt nämlich nicht beim Bäcker in Ströhmen...
  
Klar kännten wir den elektronischen Bon einführen. Dafür hatten die Geschäfte 3 Jahre Zeit, solange ist es her dass das Gesetz in Kraft trat und nun aktiv ist.  Das ist schlicht und ergreifend das Versagen der Geschäfte, nicht der Regierung. Ist genau das gleiche Spiel wie beim Dosenpfand: Ignorieren, Aussitzen und dann jammern wenn es so weit ist und sich nicht vorbereitet hat.

Oh, und die Summe macht's - siehe den Artikel bezüglich Spätis. IIRC geht es so um eine Gesamtsumme in der Größenordnung von 10-20 Milliarden, das ist kein Kleingeld mehr